Pay as you drive

Pay as you drive (PAYD): Erläuterungen zum Einsatz von Black Boxes in Motorfahrzeugen

Unter dem Namen «Pay as you drive» (PAYD) evaluieren immer mehr Motorfahrzeugversicherungen ereignisunabhängige Verhaltensdaten ihrer Kundinnen und Kunden (wie das tägliche Fahrverhalten), um ihnen individualisierte Versicherungen mit risikogerechten Prämien anzubieten. Aus Datenschutzsicht birgt diese Entwicklung verschiedene Risiken.

Weitere Informationen

https://www.edoeb.admin.ch/content/edoeb/de/home/datenschutz/wohnen-und-verkehr/pay-as-you-drive.html