Datenabgleich bei Bonitätsüberprüfungen

Zur Prüfung der Kreditwürdigkeit potentieller Kunden ist es im Grosshandel nicht immer möglich, die Bonität jedes Kunden einzelfallweise zu prüfen. Sofern Wirtschaftsauskunfteien den Grosskunden Personendaten verschlüsselt bekanntgeben und letztere nach dem Datenabgleich nur diejenigen Daten ausgedruckt erhalten, die sie im Zusammenhang mit dem Abschluss oder der Abwicklung eines Vertrages benötigen, handelt es sich um einen datenschutzkonformen Abgleich.

Die Empfehlung über den Datenabgleich bei der Überprüfung der Kreditwürdigkeit vom 18. Dezember 1998 (vgl. 6. Tätigkeitsbericht 1998/99, S. 184) wurde von der Inhaberin der Datensammlung grundsätzlich akzeptiert. Sie war bereit, ein neues Produkt zu prüfen, welches Grosskunden Daten nur noch in verschlüsselter Form zur Verfügung stellt. Der automatische Datenabgleich (matching), wird danach weiterhin beim Grosskunden vorgenommen, allerdings in einem Black-box-Verfahren, bei dem die Daten der Warenbesteller für den automatischen Abgleich mit den Bonitätsdaten verschlüsselt werden. Die Kunden erhalten nach dem Abgleich nur noch die für sie relevanten Bonitätsresultate für den Abschluss oder die Abwicklung eines Vertrages. Damit ist die unbefugte Kenntnisnahme von Bonitätsdaten anderer Personen oder das Kopieren der Datenträger für die Verwendung der Daten zu anderen Zwecken unterbunden.

Die Kunden müssen sich über eine Benutzer-ID sowie ein persönliches Passwort identifizieren. Überdies muss der Benutzer bei jeder Abfrage mittels Tastendruck bestätigen, dass die Abfrage im Hinblick auf den Abschluss eines Vertrages (Bestellung von Waren- und/oder Dienstleistungen) oder im Zusammenhang mit der Vertragsabwicklung z.B. zur Abklärung einer ausstehenden Forderung für die Einleitung einer Betreibung, erfolgt. Aus Sicherheits- und Beweisgründen werden die Benutzerabfragen protokolliert.

Die Einhaltung der Datenschutzvorschriften wurden vertraglich geregelt, wobei die Inhaberin der Datensammlung das Recht hat, die Einhaltung der Auflagen zu kontrollieren.

[Juli 2000]

https://www.edoeb.admin.ch/content/edoeb/de/home/dokumentation/taetigkeitsberichte/aeltere-berichte/7--taetigkeitsbericht-1999-2000/datenabgleich-bei-bonitaetsueberpruefungen.html