Geolokalisierung

Geolokalisierung mit mobilen Geräten

Mittels mobilen Geräten werden Geopositionsdaten für standortbezogene Dienste erhoben. Werden diese Daten über einen längeren Zeitraum gespeichert, ergeben sie ein detailliertes Bewegungsprofi l der Gerätebenutzer. Wir haben daher im Rahmen einer Sachverhaltsabklärung die entsprechenden Datenbearbeitungen von Apple analysiert, derweil Apple von sich aus ein Update der Software zur Verfügung gestellt hat, mit dem die Erfassung von Geopositionsdaten unterbunden werden kann.

Datenschutz und Geo-Informationssysteme

Mit der Entwicklung der Informationsgesellschaft verändern sich die Art und die Verfahren der Datenbearbeitung grundlegend. Die Geo-Informationssysteme (GIS) gehören zu den Technologien, die sich immer mehr verbreiten und als Teil der Informatikinfrastruktur eine wichtige Rolle spielen. Diese Entscheid- und Planungsinstrumente beruhen auf Techniken der Erhebung und Verwaltung von Daten sowie auf der standardisierten oder benutzerdefinierten Extraktion dieser Daten. Während sie zuerst auf gewisse Tätigkeitsgebiete der öffentlichen Verwaltung beschränkt waren, namentlich auf die Raumentwicklung und die Statistik, wecken sie immer mehr auch das Interesse anderer öffentlicher Stellen und der Privatwirtschaft.

https://www.edoeb.admin.ch/content/edoeb/de/home/datenschutz/technologien/geolokalisierung.html