Haustiere und Musikinstrumente

Die Mieterin oder der Mieter ist in jedem Fall (gesetzlich) verpflichtet, auf die anderen Hausbewohnerinnen und Nachbarn Rücksicht zu nehmen und übermässigen Lärm zu vermeiden. Ausserdem wird mit Unterzeichnung des Mietvertrages auch die Hausordnung akzeptiert.

  • In der Praxis fragt die Vermieterin oder der Vermieter oft nach Haustieren. Die Frage ist grundsätzlich zulässig, doch sollte differenziert werden, um welche Art Haustiere es sich handelt (z.B. dürften Haustiere wie Hamster oder Goldfische in der Regel erlaubt sein).
  • Auch die Frage nach Musikinstrumenten ist im Allgemeinen unproblematisch, doch sollte sie nur dann gestellt werden, wenn ein spezifischer Rechtfertigungsgrund vorliegt (z.B. wenn wegen dem ungenügenden Schallschutz eines Gebäudes abgeklärt werden muss, ob die Lebensweise einer potenziellen Mieterschaft sich als störend herausstellen könnte).

Letzte Änderung 24.11.2017

Zum Seitenanfang

https://www.edoeb.admin.ch/content/edoeb/de/home/datenschutz/wohnen-und-verkehr/Anmeldeformulare_Mietwohnungen/Fragen/Haustiere.html