Bearbeitung von Bonitäts- und Wirtschaftsdaten durch Auskunfteien

Bei der Bearbeitung von Bonitätsdaten durch Kredit- und Wirtschaftsauskunfteien stehen zwei Themenbereiche im Vordergrund. Zum Einen geht es um die Korrektur und Löschung falscher Daten, ein Unterfangen, das sich in der Praxis als sehr schwierig und zeitraubend erweist. Zum Anderen werden dank der heutigen technischen Möglichkeiten immer mehr Personendaten gesammelt und miteinander verknüpft, so dass daraus Persönlichkeitsprofile entstehen können.

Die Bearbeitung von Bonitäts- und Wirtschaftsdaten durch Kredit- und Wirtschaftsauskunfteien ist nach wie vor eines jener Themen, zu denen wir viele Bürgeranfragen erhalten. In den meisten Fällen geht es um die Löschung und Korrektur falscher Daten, um den zulässigen Inhalt und Umfang der bearbeiteten Daten sowie um das Auskunftsrecht.

Wir müssen feststellen, dass bei der Bearbeitung von Bonitätsdaten nach wie vor Fehler passieren. Sei es, dass Personen verwechselt werden oder aufgrund von falschen Daten einen negativen Scorewert erhalten, ihre Kreditwürdigkeit also als schlecht eingestuft wird. Dies kann für betroffene Personen im Einzelfall einschneidende, wenn nicht sogar kreditschädigende Folgen haben. Die Korrektur bzw. Löschung falscher Daten erweist sich in der Praxis als schwieriges und zeitraubendes Unterfangen, das mit viel Aufwand verbunden ist, da die Daten sehr oft in mehreren Datensammlungen bei verschiedenen Auskunfteien korrigiert werden müssen und eine betroffene Person manchmal gar nicht weiss, wo überall falsche Daten über sie gespeichert sind.

Des Weiteren beobachten wir die Tendenz, dass Kredit- und Wirtschaftsauskunfteien - dank der heutigen technischen Möglichkeiten - immer umfangreichere und detailliertere Datenbestände über Personen sammeln und sie dann miteinander verknüpfen. So werden heutzutage fast standardmässig Bonitätsdaten mit sozio-demografischen und geografischen Informationen angereichert, und es stellt sich die Frage, ob daraus nicht Persönlichkeitsprofile entstehen.

Angesichts dieser Entwicklung werden wir bei den Kredit- und Wirtschaftsauskunfteien im Rahmen unserer Aufsichtstätigkeit weitere Abklärungen vornehmen.

https://www.edoeb.admin.ch/content/edoeb/de/home/dokumentation/taetigkeitsberichte/aeltere-berichte/18--taetigkeitsbericht-2010-2011/bearbeitung-von-bonitaets--und-wirtschaftsdaten-durch-auskunftei.html